Vita

Qualifikationen: 

  • Studium der Sozialarbeit an der KFH Aachen. Abschluss: Dipl. Sozialarbeiterin
  • Weiterbildung zur systemischen Beraterin – IBS Aachen (SG)
  • Weiterbildung in Trennungs- und Scheidungsberatung/ Mediatorin, IMS München
  • Weiterbildung zur Paartherapeutin - Jellouschek Institut
  • Weiterbildung zur systemischen Supervisorin Bundesakademie für Kirche und Diakonie, Berlin (DGSv.)
  • Anerkennung als systemische Dozentin (SG)
  • Lehrsupervisorin für verschiedene Institute
  • Fachbereichsleiterin für den Fachbereich systemische Beratung, IBS Aachen (SG)
  • Außenvertretung des Institut IBS in der systemischen Gesellschaft

Freiberufliche Tätigkeiten:

  • Konzeption und Durchführung von 23 Weiterbildungen in systemischer Beratung in verschiedenen Instituten, u.a.: IBS Aachen (SG anerkannt), Bundesakademie für Kirche und Diakonie, Ev. Fachverband für erzieherische Hilfen, Münster
  • zahlreiche Inhouse Schulungen in systemischer Beratung in verschiedenen Einrichtungen
  • Lehrbeauftragte für die Uni-Witten-Herdecke und Fachhochschulen
  • Leitungssupervision im Profit und Non-Profit Bereich
  • Supervisiontätigkeit: Fall, Team und Gruppensupervision
  • 200 Familienrekonstruktionen und Genogrammarbeit
  • Mitglied im Fachausschuss: Kommunikation, Interaktion, Beratung (bakd. Berlin)
  • Mitwirkung an der Ausbildungs- und Prüfungsordnung der bundeseinheitlichen Altenpflegeausbildung (BMFSFJ)
  • Expertengruppe Gewalt und Missbrauch in der Altenpflege im Auftrag des BMG
  • Lehrcoaching für die Führungsakademie für Kirche und Diakonie, Berlin


Hauptberufliche Tätigkeiten bis 2019 :

  • 33 Jahre psychosoziale Arbeit
  • soziale Arbeit im Brennpunkt, Kinderschutz, Projektarbeit, Gruppenarbeit, psychosoziale und interkulturelle Beratung, Krisenintervention und Stabilisierung,– Hilfeplanung und klassische Aufgaben der Jugendhilfe.
  • Aufbau, Entwicklung und Begleitung von innovativen Projekten
  • 20 Jahre Leitungserfahrung:
    • Leitung des Bezirkssozialdienstes/Kinderschutz in Düsseldorf.: Koordination der Hilfen für Erziehung,  Zusammenarbeit mit den verschiedenen Trägern der Jugendhilfe Düsseldorf,  Budgetverantwortung,  Miterarbeiterführung, langjährige politische und kirchliche Gremienarbeit
    • Leitung einer Ev. Beratungsstelle in Düsseldorf/Kaiserswerth: Aufbau der Beratungsstelle, Teamentwicklung, Vernetzungsarbeit, repräsentative AufgabenMitarbeiterführung und Fallberatung, politische und kirchliche Gremienarbeit. Langjährige psychosoziale Beratungsschwerpunkte: Paartherapie, Lebensberatung, Trennungsberatung,Gesundheitscoaching

 

 

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok