Vita

Qualifikationen: 

  • Studium der Sozialarbeit an der KFH Aachen. Abschluss: Dipl. Sozialarbeiterin
  • Weiterbildung zur systemischen Beraterin – IBS Aachen (SG)
  • Weiterbildung in Trennungs- und Scheidungsberatung/ Mediatorin, IMS München
  • Weiterbildung zur Paartherapeutin - Jellouschek Institut
  • Weiterbildung zur systemischen Supervisorin Bundesakademie für Kirche und Diakonie, Berlin (DGSv.)
  • Anerkennung als systemische Dozentin (SG)
  • Lehrsupervisorin für verschiedene Institute
  • Fachbereichsleiterin für den Fachbereich systemische Beratung, IBS Aachen (SG)
  • Außenvertretung des Institut IBS in der systemischen Gesellschaft

Freiberufliche Tätigkeiten:

  • Konzeption und Durchführung von 23 Weiterbildungen in systemischer Beratung in verschiedenen Instituten, u.a.: IBS Aachen (SG anerkannt), Bundesakademie für Kirche und Diakonie, Ev. Fachverband für erzieherische Hilfen, Münster
  • zahlreiche Inhouse Schulungen in systemischer Beratung in verschiedenen Einrichtungen
  • Lehrbeauftragte für die Uni-Witten-Herdecke und Fachhochschulen
  • Leitungssupervision im Profit und Non-Profit Bereich
  • Supervisiontätigkeit: Fall, Team und Gruppensupervision
  • 200 Familienrekonstruktionen und Genogrammarbeit
  • Mitglied im Fachausschuss: Kommunikation, Interaktion, Beratung (bakd. Berlin)
  • Mitwirkung an der Ausbildungs- und Prüfungsordnung der bundeseinheitlichen Altenpflegeausbildung (BMFSFJ)
  • Expertengruppe Gewalt und Missbrauch in der Altenpflege im Auftrag des BMG
  • Lehrcoaching für die Führungsakademie für Kirche und Diakonie, Berlin


Hauptberufliche Tätigkeiten bis 2019 :

  • 33 Jahre psychosoziale Arbeit
  • soziale Arbeit im Brennpunkt, Kinderschutz, Projektarbeit, Gruppenarbeit, psychosoziale und interkulturelle Beratung, Krisenintervention und Stabilisierung,– Hilfeplanung und klassische Aufgaben der Jugendhilfe.
  • Aufbau, Entwicklung und Begleitung von innovativen Projekten
  • 20 Jahre Leitungserfahrung:
    • Leitung des Bezirkssozialdienstes/Kinderschutz in Düsseldorf.: Koordination der Hilfen für Erziehung,  Zusammenarbeit mit den verschiedenen Trägern der Jugendhilfe Düsseldorf,  Budgetverantwortung,  Miterarbeiterführung, langjährige politische und kirchliche Gremienarbeit
    • Leitung einer Ev. Beratungsstelle in Düsseldorf/Kaiserswerth: Aufbau der Beratungsstelle, Teamentwicklung, Vernetzungsarbeit, repräsentative AufgabenMitarbeiterführung und Fallberatung, politische und kirchliche Gremienarbeit. Langjährige psychosoziale Beratungsschwerpunkte: Paartherapie, Lebensberatung, Trennungsberatung,Gesundheitscoaching

 

 

 

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.