Gruppensupervision

In der Gruppensupervision kommen Teilnehmer*innen aus verschiedenen Arbeitsbereichen und Organisationen zusammen, um ihre beruflichen Anliegen zu besprechen. Belange im eigenen Betrieb können somit und anonym besprochen werden und sind nicht durch Konkurrenz eingeschränkt. Im geschützten Rahmen können Ängste, Unsicherheiten und belastende Arbeitssituationen angesprochen werden. Ziel ist Lösungsprozesse in Gang zu setzen.

 Die Supervision ermöglicht einen veränderten Blick auf bekannte Sachverhalte und Handlungsmuster/Perspektivenwechsel. Im Vordergrund stehen die Entwicklung und Förderung der individuellen Stärken aller Beteiligten und die Erweiterung der fachlichen Kompetenz.

 

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok